Wie Schreiben “Sie haben Recht oder recht” [Antwort]

Heute gibt es die unterschiedlichen Verwendungen der einigen Wörter. Wenn wir sie als Substantiv verwenden, müssen diese Wörter großgeschrieben werden.

Aber wenn wir diese Wörter als Adjektiv benutzen, müssen sie kleingeschrieben werden. Außerdem verursachen die Verbindungen zwischen Verben und Nomen, Adjektiven, Adverbien oder anderen Verben vielfältige Schwierigkeiten bei Deutschlernenden sowie Muttersprachlern und Muttersprachlerinnen.

Das ist aufgrund der Groß– und Kleinschreibung oder der Getrennt- und Zusammenschreibung.

[ANTWORT] Schreibt man Als Auch Ohne Sowohl ?


“Sie haben Recht oder recht” : Groß- und Kleinschreibung


In der deutschen Sprache gilt Kleinschreibung als der Normalfall also die Großschreibung.

Wir verwenden Großschreibung in vier Fällen:

  • Satzanfänge: Wir behandeln auch Überschriften wie Satzanfänge.

Zum Beispiel: Heute ist es sehr schön.

[ANTWORT] Nach sich ziehen oder Nachsichziehen?

  • Substantive und Substantivierungen: Wenn eine Wortform eines Wortes mit anderer Wortart wie ein Substantiv gebraucht wird, wird das sogenannte Substantivierung.
  • Namen: Die Namen werden großgeschrieben. Die Eigennamen sind Großschreibung.
  • Die Großschreibung nominalisierter Verben: Die Nomen, die als Nominalisierung von Verben sind.

Beispiel: das Laufen, das Lesen, das Wegwerfen.


Wir verwenden Kleinschreibung in den folgenden Fällen:


  • Nach dem Doppelpunkt: Wenn kein ganzer Satz ist, schreibt man klein.
  • Die Kleinschreibung von Verben: wie ich gehe, wir haben.
  • Die Kleinschreibung von Adjektiven: wie schön, schwer, groß.
  • Die Kleinschreibung von Pronomen, Artikel und Präpositionen.

Es gibt meistens eine Frage, ob wir groß- oder kleinschreiben müssen, besonders wenn eine Wortverbindung mit dem Adjektiv oder Adverb recht und einem Verb einerseits oder dem Nomen das Recht und einem Verb oder andererseits.

Schreibt man Eurem oder Euerm ? [Rechtschreibung]

Deshalb wissen Sie nicht, welche ist richtig “Sie haben recht oder Recht”. In diesem Artikel bieten wir Antworten auf alle Fragen.

Wann kann man “Sie haben recht” verwenden?

Wenn wir das Wort “recht” als Adjektiv oder Adverb verwenden, müssen wir das Wort Kleinschreiben. Also, wenn es als Eigenschaftswort verwendet wird.

Zum Beispiel:

Da haben Sie ganz recht.

Sie haben sehr recht.

Die rechte Hand sein.


Wann kann man “Sie haben Recht” verwenden?


Wenn wir das Wort “Recht” als Substantiv verwenden, dann müssen wir das Wort großschreiben.

Wahrzunehmen oder Wahr zu Nehmen [Rechtschreibung]

Zum Beispiel:

  • Sie haben Recht.
  • Nach Recht.
  • Im Recht sein.
  •  Mit Recht.

Was ist richtig “Sie haben Recht recht”?

Nach der heutigen Rechtschreibung sind die beiden Ausdrücke richtig. Man kann Groß- und Kleinschreibung verwenden. Es ist erlaubt. Aber der Duden empfiehlt die Kleinschreibung.

Wegen + Dativ oder Genitiv ? [Präposition]

Zum Beispiel:

  • recht oder Recht behalten.
  • Jemandem recht oder Recht geben.
  • Sie haben recht – Sie haben Recht.

Abschließend hoffen wir, dass dieser Artikel Ihnen dabei helfen kann, alle Informationen zu diesem Thema zu verstehen.

3 thoughts on “Wie Schreiben “Sie haben Recht oder recht” [Antwort]

  1. Ja, im Deutschen einmal für das Recht, also Recht, Gesetz und
    Ordnung, im/als Substantiv und zum anderen als Verb, wenn
    z. B. jemand eine Frage richtig beantwortet oder einen Sachver-
    halt richtig darstellt.

  2. Ernst gemeinte Frage, aber bitte mit einfachen Worten ausdrücken: Gibt es einen Unterschied zwischen Verb und Prädikat? Ich weiß, dass das Verb im Prädikat sitzt.
    Ich teilte neulich jemandem mit, dass im Klingonischen “…das Subjekt nach dem Verb kommt”. Da kam ein freundlicher Klugscheißer und meinte, dass es “Prädikat” statt “Verb” heißen sollte. Was sollte ich dazu antworten? Hat er Recht, oder haben wir beide Recht?

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *