Heißt es wärest oder wärst? [Erklärung / Beispielen]

Wärest oder wärst ist ein dekliniertes und flektiertes Verb mit dem zweiten personal Singular (du). Die Stammform ist wären und das Verb “sein” ist die ursprüngliche Form von „wären” in Indikativ.

Außerdem gilt “Sein“ im generell als ein Hilfsverb. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, ob es wärest oder wärst heißt.

Setzt man ein Komma nach immer wenn ?

wärest oder wärst – Wozu gehört das Verb “wären”?


Im Deutsch haben wir manche Verbformen: Präsens, Präteritum, Imperativ, Konjunktiv I oder Konjunktiv II. Daher sollen Sie wissen, dass das Wort “wären” in der Form von Konjunktiv II ist.

Gibt es ein Komma vor und dass ? [Rechtschreibfrage]

Was versteht man unter dem Verb “sein”?


Das Verb “Sein” kann als Hauptverb oder Hilfsverb sein. Durch dieses Verb kann man Personen oder Dinge beschreiben. Aus diesem Grund ist dieses Verb sehr wichtig in der deutschen Sprache und gibt es viele Regeln in Bezug auf dieses Wort.

Sagt man “auf der, in der oder an der Schule” ?

Ein kurzer Überblick über den Konjunktiv II.


Man verwendet diese Verbform, wenn er irreale Sachverhalten oder Ereignisse ausdrücken möchte. Gleichzeitig benutzt man diese in den höflichen Anfragen oder Aufforderungen. Wie die Träume, Hoffnungen, Höflichkeiten oder Wünsche.

Heißt es du sitzst oder du sitzt ? [Rechtschreibfrage]

Hier gibt es einige Beispiele für das Wort “wären”:


Die folgenden Beispiele werden die bestimmte Rolle des Konjunktivs II aufgeklärt.

  • Wäre ich nur immer zufrieden!
  • Könnten Sie meinem Koffer bringen?
  • Ich hätte gerne eine Teetasse.
  • Wenn ich gut die Buchhaltung lernen könnte, praktizierte ich die ganze Zeit.
  • Ich wäre ins Kino gefahren.

Schreibt man diesmal oder dieses Mal ?

Wie dekliniert man das Verb „wären”?


IchWäre
DuWärest- wärst
Er -es- sieWäre
WirWären
IhrWäret
Siewären

Wir haben Ihnen schon durch die vorherige Tabelle erklärt, dass der zweite personal Singular “du“ zwei Möglichkeiten hat, entweder wärest oder wärst.

Was ist das richtige Wort? Wärest oder wärst?


 Die beiden Wörter sind total richtig, aber es gibt einen Unterschied auf jeden Fall. Im gehobenen oder poetischen Still wendet man manchmal wärest an, auch so in den formellen und veralten Schriften. Aber der Fall ist nicht so in der Umgangssprache oder gesprochenen Sprache. In diesem Fall benutzt man ganz klar die kürze Form wärst.

Kurze Zusammenfassung


  • Die beiden Möglichkeiten sind grammatisch gültig.
  • Heutzutage ist selten, dass man wärest das gilt als altmodisch im deutschen Schriften wie im Gedicht. Wärst ist besser so, besonders mündlich.
  • Zusätzlich können wir sagen: “wärest” bezeichnet als die Hauptform, “wärst” ist eine Nebenform.
  • Ein Beispiel: Wärest du nicht verheiratet, würde ich dich natürlich heiraten.

Nun sind wir am Ende dieser Lektion. Wir hoffen, dass Sie dieses Thema sehr gut verstehen konnten.

Viel Erfolg

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *