Was ist der Unterschied Zwischen ihn und ihm ?

Ihm oder ihn ? Die Deklination der Personalpronomen ist eine der wichtigsten Grammatikregeln in der deutschen Sprache und viele haben das Problem, dass sie zwischen diesen Pronomen immer verwechseln und fragt sich man immer:

Welcher Kasus hat der Satz und welches Pronomen passt dem Satz? In diesem Artikel erklären wir Ihnen das mit einer einfachen Weise. Bitte lesen Sie diesen Artikel sehr gut.

Heißt es “Im Dunkeln oder im Dunklen“?

Was sind die Deklination der Personalpräpositionen?


Die Form der Personalpronomen ändert sich immer abhängig vom Kasus. Es kann Nominativ, Akkusativ, Dativ oder Genitiv sein und sie werden so geschrieben.

Nominativ: Akkusativ: Dativ

  • Ich: mich: mir
  • Du: dich: dir
  • Er: ihn: ihm
  • Es: es: ihm
  • sie: sie: ihr
  • Wir: uns: uns
  • Ihr: euch: euch
  • Sie: Sie: Ihnen
  • sie: sie: ihnen

[Erklärung] öfter oder öfters : Grammatischen Unterschied

Benutzt man „ihn oder ihm“?

Das ist abhängig vom Verb oder der Präposition. Die beiden Pronomen „ihn und ihm“ sind maskulin und kommen aus dem Personalpronomen „er“.

Was ist der Unterschied zwischen ihn und ihm?


Ihm“ ist im Kasus „Dativ“ von dem Personalpronomen „er“. Hingegen ist das Possessivpronomen ist im Kasus „Akkusativ“ und das ist auch von dem Personalpronomen „er“.

Wann ist der Kasus Dativ?

Das kommt auf das Verb an. Einige von diesen Verben sind:

(antworten, danken, folgen, gefallen, gehören, glauben, gratulieren, helfen, raten, schaden, schmecken, vertrauen, zuhören) wie z. B.:

  •  Das ist mein Sohn. Ich helfe ihm immer, seine Hausaufgaben zu machen.
  • Bitte antworte ihm schnell wie möglich.

Es gibt andere Verben, danach kommt auch Dativ und sie sind Verben, die zwei Objekte haben: Ein Dativobjekt und ein Akkusativobjekt und einige von ihnen sind:

Name, Vorname : Was ist Der Unterschied ?

(bringen, erlauben, erzählen, geben, kaufen, kaufen, leihen, geben, sagen, schenken, schicken, schreiben, versprechen, wegnehmen, zeigen) wie z. B.:

  • Ich werde ihm immer viele E-Mails schreiben.
  • Ich bringe ihm das Essen an.        

Einige Präpositionen stehen immer mit Dativ und einige von ihnen sind: (zu, nach, bei, gegenüber, aus, von, mit, seit) wie z. B.:

  • Ich mag meinen Onkel sehr. Immer gehe ich zu ihm.
  • Bist du zum Arzt gegangen? – Ja ich bin gerade bei ihm.

Wann ist der Kasus Akkusativ?

  • Genauso wie der Kasus „Dativ“ ist, gibt es einige Verben immer mit dem Kasus „Akkusativ“ und einige von ihnen sind:

Wann, Wem oder Wen : Was ist der Unterschied ?

(finden, fressen, waschen, wiederholen, es gibt…, mögen, malen, verstehen, vergessen, treffen, tragen, essen, fangen, bekommen, backen) wie z. B.:

  • Das ist mein Freund Ahmed. Täglich treffe ich ihn und wandere zusammen.
  • Das ist mein Opa. Ich mag ihn sehr.

Wie das im Kasus Dativ erwähnt ist: die Verben die zwei Objekten haben. Z. B.

  • Das ist mein Stift, den ich immer meinem Freund leihe.
  • Gestern war der Geburtstag meines Bruders. Ich habe ihn einem tollen Geschenk gegeben.

Was ist richtig Von Herzen oder Vom Herzen ?

Einige Präpositionen stehen immer mit Akkusativ und einige von ihnen sind: (für, ohne, um, durch, gegen) wie z. B.:

  • Das ist mein Ehemann. Ich kann nicht ohne ihn leben.
  • Das ist ein tolles Auto. Das kaufe ich für 20 tausend Euro.

 Am Ende hoffen wir, das der Artikel nützlich für Sie ist und Sie alle Antworten ihrer Fragen hier in unserem Artikel gefunden haben.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *