Sagt man : An diesem Tag oder An diesen Tag ?

An diesem Tag oder an diesen Tag ? Welcher Ausdruck ist richtig? In diesem Artikel sprechen wir ausführlich über die temporalen Präpositionen.

Viele Deutschlernenden sind immer noch verwirrt, wenn sie die Präpositionen verwenden, um Zeit oder einen Zeitraum in einem Satz auszudrücken, aber hier diskutieren wir das Thema im Detail, um Sie wissen zu lassen, was verwendet werden sollte und warum.

Kommt die Konjunktion “Denn” am Satzanfang ?

Diesmal ist es kein Vergleich zwischen verschiedenen Verwendungen von verwirrten Wörtern oder Ausdrücken, sondern es geht darum, was richtig und was falsch ist.

Überblick über die temporalen Präpositionen


Die temporalen Präpositionen sind der Hauptgegenstand und der Schwerpunkt dieser Erklärung. Hier werden Sie wissen, welche temporale Präposition in unserem Ausdruck verwendet wird und welchen Kasus Sie benutzen sollen.

Sagt man Anfrage nach, auf, über oder Für?

Welche temporale Präposition gibt es in diesem Ausdruck?

Normalerweise wählt man den Kasus des Nomens nach der temporalen Präpositionen. In unserem Ausdruck gibt eine temporale Präposition, die “an” ist.

Sie sollen natürlich wissen, dass diese Präposition mit Dativ kommt. Daher bieten wir Ihnen einige Beispiele dazu an.

Mein oder Meinen : Was ist der Unterschied ?

Z.B.:

  • Keine Sorge. Ich komme auch am Montag.
  • Ich war an Weihnachten zu Hause. Das ist für mich sehr langweilig.
  • Dann treffen wir uns also immer am Dienstag.
  • Am Dienstagnachmittag möchte ich mit dir dringend sprechen.
  • An meinem Geburtstag haben alle meine Freunde mir Geschenke gegeben.
  • Am Montag ist hier in Deutschland unbedingt kein Feiertag.

Wann verwendet man den Akkusativ mit Zeitausdrücken?


Wir wissen bisher, dass man den Dativ mit allen temporalen Präpositionen benutzt, aber wann nutzt man denn den Akkusativ also mit den Zeitausdrücken?

Ja, ein Adverbial mit einem Demonstrativpronomen klappt hier besonders sehr gut, wenn es um die Äußerung der Zeit geht, aber ohne die Verwendung von Präpositionen kann man sie verwenden.

Wie Schreiben “Sie haben Recht oder recht” [Antwort]

Der Akkusativ erscheint hier also deutlich in der Deklination von nur männlichen Wörtern. Lassen wir uns einige Beispiele blicken.

Die Verwendung von dem Demonstrativpronomen dies-” als Adverbial

Z.B.:

Diesen Monat kommt ein neuer Lehrer zu unserer Schule.

– Schließlich ende ich mein Studium dieses Jahr nach der nächsten Prüfungen.

– Herr Braun fährt diese Woche nach Dresden mit seinem neuen Auto.

– Lass uns dieses Wochenende einen schönen Urlaub machen.

Dieses Quartal integriert der Trainer die neuen Fußballspieler in die Mannschaft.

[ANTWORT] Schreibt man Als Auch Ohne Sowohl ?

Die Verwendung von dem Einzelwort Tag:

– Ich gehe jeden Tag in die Schule noch allein und zu Fuß.

– Könnt ihr doch diesen Urlaub um einige Tage nicht verlängern?

– Frau Enge reist für einige Tage mit seiner Tochter nach München.

– Wir sind doch rein zufällig am gleichen Tag geboren.

Welcher Ausdruck richtig ist denn? An diesem Tag oder an diesen Tag?


Nachdem Sie sich die Sätze in den vorhergehenden Beispielen angesehen haben, sollen Sie etwas Wichtiges ableiten: Alle temporalen Präpositionen nehmen immer den Dativ für jedes folgende Substantiv.

[ANTWORT] Nach sich ziehen oder Nachsichziehen?

Von nun an können Sie die Frage, die gleich am Anfang des Satzes oben ist, beantworten. Ja, Sie haben hier recht, die abgezogen Regel ist doch = temporale Präposition + Nomen (im Dativ).

Daher kann man sagen, dass die richtige Form des Ausdrucks einfach “an diesem Tag” ist, aber nicht der Andere im Akkusativ.

Zum Schluss hoffe ich, dass Sie den Unterschied zwischen den beiden Ausdrücken verstehen und die Regel der temporalen Präpositionen erfassen konnten.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *